Mit zwei Promille zugeschlagen - GERICHT Mainzer von Handy-Telefonierer genervt: Strafe wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung

Main-Taunus-Kurier vom 28.08.2014 / Region

Von Andrea Krenz MAINZ. Wohl, weil sich ein Mainzer durch das Telefonieren eines Studenten vor dem Eingang zur Anna-Seghers-Bibliothek gestört fühlte, schlug der 35-Jährige dem jungen Mann im Februar diesen Jahres das Handy aus der Hand und verpasste ihm dann noch einen Schlag ins Gesicht. Das Amtsgericht in Mainz quittierte diese Tat am Mittwoch mit sechs Monaten Haft wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung für den einschlägig vorbestraften Mann. Der Angeklagte, der sich damals im Bereich der Bonifazius-Türme unweit des Mainzer Hauptbahnhofs aufhielt, hatte an jenem Tag schon erheblich dem Alkohol zugesprochen. Als das spätere Opfer aus der Bibliothek auf die Straße trat, u ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verkehrssünder, Droge, Mord, Prozess
Beitrag: Mit zwei Promille zugeschlagen - GERICHT Mainzer von Handy-Telefonierer genervt: Strafe wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 28.08.2014
Wörter: 379
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING