Psycho-Drama um den letzten Tag - KINO I "Diplomatie" zeigt einen möglichen Vorabend der Zerstörung der französischen Hauptstadt 1944

Main-Taunus-Kurier vom 26.08.2014 / Kultur

Von Peter Müller Wiesbaden. Paris, im August 1944. Es ist der letzte Tag der deutschen Besatzung, die Alliierten sind auf dem Vormarsch, in den Banlieus kämpft die Résistance. Mit Hitlers jüngstem Befehl aber scheint die totale Zerstörung der Seine-Metropole besiegelt: "Paris darf nicht oder nur als Trümmerfeld in die Hand des Feindes fallen, Paris muss brennen!", hatte der Führer am Vortag erneut dekretiert. Dann schreiben zwei grandios gegensätzliche Männer in der Suite des Luxushotels Meurice die Geschichte doch noch um. "Diplomatie", Volker Schlöndorffs packendes Kammerspiel, erzählt davon, wie ein Wehrmachtsgeneral und ein schwedischer Konsul in einem dramatischen Psycho-Spiel um unzählige ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Frankreich
Beitrag: Psycho-Drama um den letzten Tag - KINO I "Diplomatie" zeigt einen möglichen Vorabend der Zerstörung der französischen Hauptstadt 1944
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 26.08.2014
Wörter: 337
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING