Zurück im Rampenlicht - WIKILEAKS Julian Assange will Botschaftsasyl in London verlassen - vielleicht

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2014 / Politik

Von Teresa Dapp London. Julian Assange macht eine Ankündigung, und schon richten sich die Augen der halben Welt auf ein Backsteingebäude mitten in London. "Ich werde die Botschaft bald verlassen", sagt er vor rund 25 geladenen Journalisten. Als diese wenig später aus der Botschaft Ecuadors herauskommen, stehen sie vor einer Wand nervöser Reporter und Polizisten. Darüber kreist ein Hubschrauber. Lange gab es nicht so viel Trubel um den 43 Jahre alten Wikileaks-Gründer. Die brisantesten Enthüllungen der Plattform liegen schon einige Jahre zurück. Seit vier Jahren kann sich Assange nicht mehr frei bewegen - mehr als zwei davon hat er als politischer ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Datenschutz, Assange, Julian, Ecuador, Großbritannien
Beitrag: Zurück im Rampenlicht - WIKILEAKS Julian Assange will Botschaftsasyl in London verlassen - vielleicht
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2014
Wörter: 498
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING