Nicht lange hängen lassen - DARMSTADT 98 Nach viel Euphorie müssen sich Lilien wieder an Rückschläge gewöhnen

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2014 / Sport

Von Sebastian Stiekel Darmstadt. Unmittelbar nach dem Elfmeter-Krimi war am Böllenfalltor nicht ganz klar zu erkennen, wer dieses packende Pokalspiel eigentlich gewonnen hatte. Die Spieler des VfL Wolfsburg klatschten sich ab und verabschiedeten sich von ihren mitgereisten Fans. Aber nur wenige Meter weiter ließen sich auch die Darmstädter "Lilien" feiern. "Taktisch hohes Niveau" "Ich bin unheimlich stolz auf meine Mannschaft. Sie hat 120 Minuten alles reingefeuert und einen Gegner mit Champions-League-Ambitionen am Rand einer Niederlage gehabt", sagte Trainer Dirk Schuster. Trotzdem verlor der SV Darmstadt 98 dieses Erstrunden-Duell mit dem VfL Wolfsburg mit 4:5 nach Elfmeterschießen. Für die "Lilien" schloss sich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nicht lange hängen lassen - DARMSTADT 98 Nach viel Euphorie müssen sich Lilien wieder an Rückschläge gewöhnen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 19.08.2014
Wörter: 361
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING