Hauptsache weiterreden - UKRAINE Trotz mäßiger Erfolgsaussichten setzt Außenminister Frank-Walter Steinmeier weiter auf Gespräche

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2014 / Politik

Von Michael Fischer Berlin . Fünf Stunden saßen die Außenminister aus der Ukraine, Russland, Deutschland und Frankreich in der Villa Borsig am Tegeler See zusammen. Erst im Kaminzimmer, dann beim Essen, berieten sie über mögliche Wege zu einem Waffenstillstand in der Ostukraine. Die Berater mussten die ganze Zeit draußen bleiben - damit auch mal ein offenes Wort möglich ist. Für die Zusammenfassung der Marathon-Sitzung benötigte Gastgeber Frank-Walter Steinmeier anschließend ganze zwei Minuten und vierunddreißig Sekunden. Der entscheidende Satz des deutschen Außenministers: "Aber ich glaube und ich hoffe, dass wir in einzelnen Punkten Fortschritte erreicht haben." Niedrige Erwartungen Viel mehr als kleine Fortschritte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Außenpolitik allgemein, Steinmeier, Frank-Walter, Russland
Beitrag: Hauptsache weiterreden - UKRAINE Trotz mäßiger Erfolgsaussichten setzt Außenminister Frank-Walter Steinmeier weiter auf Gespräche
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2014
Wörter: 432
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING