Gift und Galle - BRUDERZWIST Deutschnationaler Ästhet gegen Pazifist: Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs entzweit Thomas und Heinrich Mann

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2014 / Kultur

Von Viola Bolduan WIESBADEN/MAINZ . Bruderzwist im Hause Mann. Als Teile Europas 1914 mit dem Haus Habsburg einig waren, sich in einen Weltkrieg zu stürzen, der vier Jahre später sowohl die österreichische wie die preußische Monarchie selbst stürzen sollte. Thomas Mann ist 39, Bruder Heinrich um vier Jahre älter. Er ist bis Kriegsausbruch der Produktivere, schreibt kulturpolitische Essays und seinen Roman "Der Untertan" (1905; später verfilmt unter dem Titel "Der blaue Engel") gegen die scheinheilige Moral im wilhelminischen Kaiserreich. Thomas Mann hat seine "Buddenbrooks" schon geschrieben (1901, für den Roman sollte er 1929 den Nobelpreis erhalten) und ist Autor erlesener Novellen. S ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Schriftsteller, Mann, Thomas (Schriftsteller), Mann, Katja
Beitrag: Gift und Galle - BRUDERZWIST Deutschnationaler Ästhet gegen Pazifist: Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs entzweit Thomas und Heinrich Mann
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 19.08.2014
Wörter: 635
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING