Ein "Picknick" schreibt Geschichte - MAUERFALL Vor 25 Jahren öffnete sich für Tausende DDR-Bürger der Eiserne Vorhang erstmals in Ungarn / Zeitzeugen erinnern sich

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2014 / Politik

Von Kathrin Lauer Budapest . "Bitte stehenbleiben!", hat Johann Göltl noch gerufen. Freilich hat diese Aufforderung nichts genützt. Massen von DDR-Bürgern drückten an jenem 19. August 1989 auf einer Wiese im ungarischen Sopronpuszta das Grenztor nach Österreich auf und rannten in den freien Westen - an den tatenlos zuschauenden Grenzwächtern beider Länder vorbei. Sie nutzten eine kurzfristige Grenzöffnung anlässlich einer unter dem Motto "Paneuropäisches Picknick" geplanten Friedensdemonstration. "Ich war von den Ereignissen völlig überrascht", sagt der österreichische Grenzschüter Göltl heute. Dabei lag damals die Öffnung des Eisernen Vorhangs schon in der Luft. Am 27. Juni hatten Ungarns Außenminister Gyula Horn ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Österreich, Ost-Deutschland, Deutsche Demokratische Republik DDR, Ungarn
Beitrag: Ein "Picknick" schreibt Geschichte - MAUERFALL Vor 25 Jahren öffnete sich für Tausende DDR-Bürger der Eiserne Vorhang erstmals in Ungarn / Zeitzeugen erinnern sich
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2014
Wörter: 452
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING