"Bin jetzt der Dumme" - SVWW Unglücks-Schütze Sebastian Mrowca hadert auch 48 Stunden später noch mit Pokal-Aus

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2014 / Regionalsport

Von Rolf Lehmann Wiesbaden. Dass die Nacht von Samstag auf Sonntag eher kurz war, lag nicht etwa daran, dass Sebastian Mrowca nach dem unglücklichen Pokal-Aus des Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden den Rest des Abends noch zusammen mit seinen Mannschaftskollegen auf dem Weinfest verbracht hätte. "Ich bin gleich nach Hause gefahren, habe aber kaum geschlafen", erzählt der Spieler mit der Rückennummer 31, der mit seinem vergebenen Schuss im fälligen Elfmeterschießen den Weg freimachte für den späteren 5:3-Erfolg des 1. FC Kaiserslautern, der in den vorangegangenen torlosen 120 Minuten nie seiner Favoritenrolle hatte gerecht werden können. Dass die Platzherren in der Brita-Arena ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Bin jetzt der Dumme" - SVWW Unglücks-Schütze Sebastian Mrowca hadert auch 48 Stunden später noch mit Pokal-Aus
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 19.08.2014
Wörter: 440
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING