Putins Retourkutsche - FRAGEN & ANTWORTEN Einfuhrstopp für Lebensmittel - wie stark ist Deutschland betroffen?

Main-Taunus-Kurier vom 08.08.2014 / Wirtschaft

Von Tim Braune Berlin . Holländische Tomaten, griechische Erdbeeren oder deutsche Hähnchen: Der russische Einfuhrstopp für westliche Lebensmittel und Agrarprodukte vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise trifft Europas Bauern und Fleischproduzenten. Exportriese Deutschland dürfte eher glimpflich davonkommen - doch der immer heftigere Handelskrieg zwischen Moskau und der EU verschärft ohnehin wachsende Konjunktursorgen. Warum greift Russlands Präsident Wladimir Putin zu diesen drastischen Mitteln? Es ist Putins Retourkutsche auf die westliche Sanktionen. Um Moskau zum Einlenken in der Ukraine-Krise zu zwingen, hatte die EU in der vergangenen Woche erstmals harte Strafmaßnahmen bei Rüstungsgeschäften, Energie und Finanzen beschlossen. Welche westlichen Produkte sind vom Einfuhrstopp betroffen? ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenhandel mit Land, Außenwirtschaftspolitik, Agrarwirtschaft, Lebensmittel
Beitrag: Putins Retourkutsche - FRAGEN & ANTWORTEN Einfuhrstopp für Lebensmittel - wie stark ist Deutschland betroffen?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 08.08.2014
Wörter: 313
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING