Büste weiterhin ohne Besitzer - PROZESS Mainzer Gericht kann nicht klären, wem historische Figur gehört / Klage eines Hessen abgewiesen

Main-Taunus-Kurier vom 08.08.2014 / Region

Von Andrea Krenz MAINZ. Seit fünf Jahren schon fristet eine 60 Zentimeter große, silberfarbene Holzbüste ein eher trauriges Dasein. Sie steht - unzugänglich für die Öffentlichkeit - im Magazin des Mainzer Dom- und Diözesanmuseums, zwischengelagert auf Bitte des Bundeskriminalamtes (BKA), und wartet dort auf ihren rechtmäßigen Besitzer. Das Museum hatte dem "jungen Mann in Harnisch" bereits 2009 Asyl gewährt. Doch die Hoffnung von Museumsdirektor, Dr. Winfried Wilhelmy, die Figur könne nun endlich ihrem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden, hat sich zerschlagen. Die 1. Kammer des Mainzer Verwaltungsgerichts wies am Donnerstag die Klage eines Automobilhändlers aus dem hessischen Odenwald zurück, der Besitzansprüche geltend ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet, Italien, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Büste weiterhin ohne Besitzer - PROZESS Mainzer Gericht kann nicht klären, wem historische Figur gehört / Klage eines Hessen abgewiesen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 08.08.2014
Wörter: 393
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING