Polarisierende Persönlichkeit - REAKTIONEN Über den Konzern-Lenker Roland Koch gehen die Meinungen auseinander, wie einst über den Ministerpräsidenten

Main-Taunus-Kurier vom 06.08.2014 / Themen des Tages

Von Christoph Cuntz Wiesbaden . Es habe ihn überrascht, dass Roland Koch den Konzern verlässt, sagt Carsten Klaudtky, Betriebsratsvorsitzender der Bilfinger Construction, die auf Ingenieurbau spezialisiert ist, weltweit rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt und Teil des Bilfinger-Konzerns ist. Für das in Wiesbaden residierende Tochterunternehmen habe Kochs Abgang "sicherlich wenig bis keine Auswirkungen": Die Unternehmenssparte steht zum Verkauf. Der Betriebsratsvorsitzende hält Koch für eine Persönlichkeit, die polarisiert. "So wurde er auch in der Belegschaft wahrgenommen". Vermutlich sei sein Rückzug durch Cevian angestoßen worden. Der Finanzinvestor, der 20 Prozent an Bilfinger hält, habe allem Anschein nach um sein eingesetztes Kapital gefürchtet, der Kursrutsch der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bauen und Wohnen, Bilfinger SE, Koch, Roland (Politiker (CDU)), Baugewerbe
Beitrag: Polarisierende Persönlichkeit - REAKTIONEN Über den Konzern-Lenker Roland Koch gehen die Meinungen auseinander, wie einst über den Ministerpräsidenten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 06.08.2014
Wörter: 383
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING