Zu viel, zu teuer und wirkungslos? - FRAGEN & ANTWORTEN Kassen kritisieren Behandlungsmethoden bei Herzerkrankungen und sehen Reformbedarf

Main-Taunus-Kurier vom 23.07.2014 / Politik

Von Rasmus Buchsteiner berlin . Herz- und Kreislauferkrankungen sind in Deutschland Todesursache Nummer eins. Die Zahl der Klinik-Behandlungen wegen verengter Herzkranzgefäße ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Immer häufiger werden den Patienten mit Medikamenten beschichtete Stents implantiert. Die Krankenkassen bezweifeln nun den Nutzen solcher Eingriffe. Immer mehr teure und überflüssige Operationen und darüber hinaus auch noch zu viele Klinikbetten in Deutschlands Krankenhäusern? Wie hat sich die Zahl der Krankenhausbehandlungen in Deutschland entwickelt? Die Zahl der Klinikaufenthalte ist 2013 erneut gestiegen - um 1,3 Prozent. Nach einer neuen Studie im Auftrag der Bundesregierung steigt die Zahl der Krankenhausbehandlungen bei annähernd ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankenversicherung, gesetzliche, Krankheit, Krankenhäuser, Medizinische Dienste
Beitrag: Zu viel, zu teuer und wirkungslos? - FRAGEN & ANTWORTEN Kassen kritisieren Behandlungsmethoden bei Herzerkrankungen und sehen Reformbedarf
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 23.07.2014
Wörter: 514
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING