Startschuss für einen zehnjährigen Schulfrieden - BILDUNG Kultusminister Lorz lädt 100 Institutionen zum Gipfel nach Wiesbaden ein

Main-Taunus-Kurier vom 23.07.2014 / Region

Von Christian Stang Wiesbaden. Die jahrzehntelangen Strukturdebatten über integrierte oder differenzierte Schulsysteme und die ständigen Kurswechsel in der hessischen Bildungspolitik sollen der Vergangenheit angehören. An ihre Stelle soll ein zehnjähriger Schulfrieden treten, den CDU und Grüne in ihrer Koalitionsvereinbarung verabredet haben. Am Dienstag hat Kultusminister Alexander Lorz (CDU) nun für den 17. September zu einem Bildungsgipfel in Wiesbaden eingeladen, der den "Friedensprozess" einleiten soll. Etwa 100 Vertreter von Lehrern, Schülern, Eltern, Parteien, Gewerkschaften und Verbänden starten dann die Suche nach einem Konsens über die künftigen Leitlinien in der Schulpolitik, die bis zum Sommer kommenden Jahres in zahlreichen "Foren der Praktiker" formuliert ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildungspolitik, Schule, Innenpolitik und Staat, Lorz, Ralph Alexander (Politiker, CDU)
Beitrag: Startschuss für einen zehnjährigen Schulfrieden - BILDUNG Kultusminister Lorz lädt 100 Institutionen zum Gipfel nach Wiesbaden ein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 23.07.2014
Wörter: 361
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING