Wenig Lust auf Kifög - KINDERBETREUUNG Das umstrittene Gesetz wird nur schleppend umgesetzt

Main-Taunus-Kurier vom 12.07.2014 / Region

Von Christoph Cuntz Wiesbaden. Das umstrittene Kinderförderungsgesetz (Kifög), das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist, wird in Hessen schleppend umgesetzt. Bislang wenden nur 15 Prozent der Einrichtungen das Gesetz an, nach dem die Zahl der Erzieherinnen pro Kind berechnet wird und nicht mehr pro Gruppe. Zudem müssen die Kindertagesstätten mit der Neuregelung für jedes Kind angeben, wie lange es betreut wird und wie alt es ist. Auch daraus wird errechnet, wie hoch der Fachkräfte-Bedarf ist. Solche Rechnungen seien komplex, so Familienminister Stefan Grüttner (CDU). Auch müssten die Einrichtungen neue Betriebsgenehmigungen stellen. Ihm sei klar, "dass wir entbürokratisieren müssen". Doch kein ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innenpolitik und Staat, Kindergarten, Arbeit und Sozialstaat, Hessen
Beitrag: Wenig Lust auf Kifög - KINDERBETREUUNG Das umstrittene Gesetz wird nur schleppend umgesetzt
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 12.07.2014
Wörter: 350
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING