"Schande von Gijon" ist allgegenwärtig - ALGERIEN 32 Jahre nach dem deutsch-österreichischen Nichtangriffspakt fiebert das ganze Land der Revanche gegen die DFB-Elf entgegen

Main-Taunus-Kurier vom 30.06.2014 / Sport

Von Wolfgang Müller und Martin Bossaller Porto Alegre . Revanche für die Schande von Gijón, Rache für ein dunkles Kapitel Fußball-Geschichte: Ganz Algerien fiebert dem Spiel des Jahres gegen das schier übermächtige Deutschland entgegen. Auch wenn martialische Kampfansagen vor dem WM-Achtelfinale ausgeblieben sind und kein einziger Profi aus dem aktuellen Aufgebot an jenem 25. Juni 1982 schon geboren war - die Erinnerungen an diesen beschämenden Tag sind in Algerien allgegenwärtig. "So trifft man sich wieder", titelte "La Liberté" nicht ohne Ironie vor dem historisch brisanten Duell in Porto Alegre. "Algerien - Deutschland, wie sich alles wiederholt", schrieb "La Gazette du Fennec". 3 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Müller, Wolfgang (Sänger), Müller, Wolfgang (Wirtschaftswissenschaftler), Müller, Thomas (Fußballspieler)
Beitrag: "Schande von Gijon" ist allgegenwärtig - ALGERIEN 32 Jahre nach dem deutsch-österreichischen Nichtangriffspakt fiebert das ganze Land der Revanche gegen die DFB-Elf entgegen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 30.06.2014
Wörter: 425
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING