Im Ernstfall wird es eng - TEST Feuerwehr hat an vielen Stellen in Ginsheim Probleme, mit den Einsatzfahrzeugen durchzukommen

Main-Taunus-Kurier vom 13.06.2014 / Region

GINSHEIM-GUSTAVSBURG (red). Bei Bränden zeigt sich oft, wie wichtig es ist, dass Einsatzkräfte und Rettungsfahrzeuge ohne Verzögerungen oder Behinderungen zum Einsatzort gelangen können. Wie die Stadtverwaltung Ginsheim-Gustavsburg kürzlich schon berichtete, gibt es in den beiden Stadtteilen Engpässe, die ein Durchkommen der Rettungsfahrzeuge dort unmöglich machen, wo Verkehrsteilnehmer zusätzlich falsch parken. Um die Situation zu testen, hatte die Ginsheimer Feuerwehr an einem Samstagabend gemeinsam mit der Stadtpolizei eine Testfahrt angesetzt. Ziel war es festzustellen, ob an den kritischen Stellen im Ernstfall eine Durchfahrt möglich ist und in welchem Ausmaß die Fahrzeughalter an den Engpässen widerrechtlich parken. Falschparker und Hecken Unter die Lupe ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenplanung, Kraftfahrzeug, Brandschutz, Sicherheitsdienste
Beitrag: Im Ernstfall wird es eng - TEST Feuerwehr hat an vielen Stellen in Ginsheim Probleme, mit den Einsatzfahrzeugen durchzukommen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 13.06.2014
Wörter: 433
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING