Erzählt - mit den Ohren - UWE KOLBE Roman "Die Lüge" im Literaturhaus

Main-Taunus-Kurier vom 13.06.2014 / Kultur

Von Viola Bolduan WIESBADEN . Hildebrand und Hadubrand. Das sind doch die alten Krieger aus dem Hildebrandslied, germanisches Heldenlied, 9. Jahrhundert, Stabreim im Langvers. Dort sind es Vater und Sohn, die einander bekämpfen. Hadubrand und Hildebrand sind 2014 die Hauptfiguren in Uwe Kolbes Roman "Die Lüge". Der versierte Lyriker und Literaturstudioleiter (Uni Tübingen) hat gewusst, warum er die Namen wählt und auch, dass er sie besser aktualisiert zu Hinrich und Harry (mit simplifiziertem Nachnamen Einzweck). Und auch, dass das Lied mit "Ik gihorta dat seggen" (Ich hörte berichten) beginnt. Die Ohren spielen eine entscheidende Rolle. "Eine Menschheitsgeschichte", so sagt der 56-Jährige, h ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lesung, Buchkritik, Schriftsteller, Kolbe, Uwe
Beitrag: Erzählt - mit den Ohren - UWE KOLBE Roman "Die Lüge" im Literaturhaus
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 13.06.2014
Wörter: 370
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING