Beleidigungen sind strafbar - auch im Netz - FACEBOOK & CO. Auch beim Posten muss die Form gewahrt werden

Main-Taunus-Kurier vom 13.06.2014 / Ratgeber

In sozialen Netzwerken ist der Sprachgebrauch häufig flapsig. Der eine oder die andere lassen sich zu Äußerungen hinreißen, die zum Beispiel am Arbeitsplatz nie ausgesprochen würden. Doch was ist erlaubt, was verboten, und vor allem: Ab wann muss ich mit Konsequenzen rechnen? Darüber haben wir mit Dr. jur. Paul H. Klickermann, Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter der Universität Mainz, gesprochen. Herr Klickermann, was ist in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter erlaubt, was verboten? Grundsätzlich dürfen auch im sozialen Netzwerk meine Meinungsäußerungen als Privatperson nicht eingeschränkt werden, ich kann also alles schreiben, was ich auch im normalen Leben äußere. Allerdings gibt es ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsrecht, Community, Persönlichkeitsrecht, Datenschutz
Beitrag: Beleidigungen sind strafbar - auch im Netz - FACEBOOK & CO. Auch beim Posten muss die Form gewahrt werden
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 13.06.2014
Wörter: 560
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING