Sir Neville Marriner brilliert in Frankfurt - KLASSIK 90-Jähriger dirigiert Mendelssohn-Bartholdy

Main-Taunus-Kurier vom 16.05.2014 / Kultur

Von Axel Zibulski FRANKFURT. Als Sir Neville Marriner geboren wurde, lebte Giacomo Puccini noch: Der britische Dirigent konnte im vergangenen Monat seinen 90. Geburtstag feiern. Und ist danach, ganz Profi, erst einmal auf Tournee durch Mitteleuropa gegangen, mit dem Orquestra de Cadaqués, das 1988 von internationalen jungen Musikern in Spanien gegründet wurde. Zum Tournee-Abschluss in der Alten Oper Frankfurt koppelte Marriner spanisch inspirierte Musik mit Werken Felix Mendelssohn Bartholdys - stets ein Repertoireschwerpunkt des ausgebildeten Geigers, der um 1970 zum Dirigentenpult wechselte. Manchmal fast sportiv Noch heute fühlt sich Marriner vor dem Orchester sichtlich wohl: Jünger, als er ist, wirkt er dort, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Opernkritik, Marriner, Neville Sir, Mendelssohn-Bartholdy, Felix
Beitrag: Sir Neville Marriner brilliert in Frankfurt - KLASSIK 90-Jähriger dirigiert Mendelssohn-Bartholdy
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 16.05.2014
Wörter: 343
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING