Halten, ohne zu blockieren - VERKEHR Stadt ruft zu "Parken mit Köpfchen" auf

Main-Taunus-Kurier vom 16.05.2014 / Region

GINSHEIM-GUSTAVSBURG (red). Versetztes Parken kann wirkungsvoll zur Verkehrsberuhigung beitragen, da es Fahrzeuge in jeder Fahrtrichtung "ausbremst". Manche Verkehrsteilnehmer bedenken allerdings nicht, dass der Platz, der hierbei auf der Straße verbleibt, für größere Fahrzeuge, zum Beispiel die Feuerwehr oder die Müllabfuhr, ausreichen muss, gibt die Stadtverwaltung zu bedenken. So waren in jüngerer Vergangenheit wiederholt Straßenabschnitte so zugeparkt, dass die Feuerwehr sie nicht durchfahren konnte. Dies kam besonders bei Veranstaltungen mit vielen Besuchern, wie zum Beispiel Gottesdiensten, vor. Eng: 3,50 Meter Nach der Straßenverkehrsordnung sind das Halten und das Parken an engen Straßenstellen verboten. "Eng" ist nach dieser Vorschrift eine Straße dort, w ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verkehrssünder, Kraftfahrzeug, Brandschutz, Städtebau
Beitrag: Halten, ohne zu blockieren - VERKEHR Stadt ruft zu "Parken mit Köpfchen" auf
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 16.05.2014
Wörter: 280
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING