Propaganda und Entertainment - KONZERT NoFX und Jello Biafra bringen ihre Versionen von Punkrock in den Schlachthof

Main-Taunus-Kurier vom 06.05.2014 / Kultur

Von Sascha Kircher Wiesbaden. Es passiert nicht allzu oft, dass bei Konzerten die Vorgruppe dem Hauptact die Show stiehlt. Wer allerdings Jello Biafra mit auf Tour nimmt, muss genau damit rechnen. Der ehemalige Frontmann der Dead Kennedys, neben den Ramones und Black Flag die wichtigste US-Punkband, ist nämlich in erster Linie nach wie vor Polit-Aktivist. So nutzt er den Auftritt mit seiner neuen Band The Guantanamo School of Medicine im ausverkauften Schlachthof (der Dutzende Besitzer falscher Tickets wieder heimschicken musste, die einem unseriösen Anbieter im Internet auf den Leim gingen) selbstredend zur politischen Agitation. Biafra referiert über Obama, Putin und Snowden, ü ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Konzert, Biafra, Jello, USA
Beitrag: Propaganda und Entertainment - KONZERT NoFX und Jello Biafra bringen ihre Versionen von Punkrock in den Schlachthof
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 06.05.2014
Wörter: 375
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING