Der Ärmelaufkrempler - MARTIN SCHULZ SPD-Spitzenkandidat fordert eine psychologische Wende in der EU-Politik

Main-Taunus-Kurier vom 06.05.2014 / Politik

Von Reinhard Breidenbach Mainz. Martin Schulz ist Profi durch und durch. "In Brüssel geht mir vieles auf den Senkel", knurrt er als Gastredner beim Personal- und Betriebsräteforum im Mainzer Schloss. Das "S" von Senkel betont er so, dass klar wird: Er hätte da auch ein anderes Wort benützen können. Heftiger Beifall im Saal. Schon 1994 wurde der SPD-Mann ins EU-Parlament gewählt, jetzt ist er dessen Präsident. Und wenn es bei der Europawahl am 25. Mai eine sozialdemokratisch-sozialistische Mehrheit gibt, dann werde er Kommissionspräsident, ist Schulz überzeugt. Merkel und Juncker Wie Sigmar Gabriel warnt er die Regierungschefs der EU-Länder davor, in Hinterzimmern zu ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Schulz, Martin, Europäische Union
Beitrag: Der Ärmelaufkrempler - MARTIN SCHULZ SPD-Spitzenkandidat fordert eine psychologische Wende in der EU-Politik
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 06.05.2014
Wörter: 597
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING