Wie für den Pflegefall vorsorgen? - VERBRAUCHERFRAGE Zusatzversicherung, Wohngruppe: Wer rechtzeitig plant, dem stehen viele Optionen offen

Main-Taunus-Kurier vom 05.05.2014 / Wirtschaft

Von Anette Jäger Mainz/Wiesbaden . Rechtzeitig planen, solange man fit ist - so heißt die Devise in Sachen Pflegefall. Dann hat man alle Optionen offen. Die richtige Betreuungsform zu finden und die Finanzierung sicherzustellen, stehen im Fokus der Überlegungen. Das ist eine Herausforderung; so meistern Sie sie. Pflegeheim : Diese Betreuungsvariante empfiehlt sich, wenn man rund um die Uhr Hilfe benötigt, oder wenn man eine fortschreitende Demenzerkrankung hat. Inzwischen gibt es auch innerhalb eines Heimes Alternativen: Sogenannte stationäre Hausgemeinschaften ermöglichen Leben in kleinen autonomen Gemeinschaften innerhalb eines Heimkomplexes. Wohngruppen : "Für Menschen mit Demenzerkrankungen setzen sich Wohngruppen immer mehr durch", sagt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Heim, Senior, Pflegeversicherung, gesetzliche
Beitrag: Wie für den Pflegefall vorsorgen? - VERBRAUCHERFRAGE Zusatzversicherung, Wohngruppe: Wer rechtzeitig plant, dem stehen viele Optionen offen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 05.05.2014
Wörter: 512
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING