Wehrhaft bleiben

Main-Taunus-Kurier vom 05.05.2014 / Politik

Reinhard Breidenbach D ie Freude über die Freilassung der OSZE-Militärbeobachter ist riesengroß - und doch liegt ein deprimierend düsterer Schatten über der Szenerie: Die glückliche Nachricht kann das Entsetzen über Blutvergießen und Tote im Ukraine-Konflikt nur für einen kurzen Moment verdrängen. Die Lage ist auch deshalb so gefährlich, weil sie so chaotisch ist, weil man nicht einmal ganz sicher weiß, ob es tatsächlich Putin ist, der alle Fäden bis zum Letzten in der Hand hält, oder ob nicht Desperados, etwa selbst ernannte "Bürgermeister", eigene Süppchen kochen. CSU-Vize Gauweiler klagt nun in dummdreister Weise, Deutschland lasse sich "plump" in den Konflikt hineinziehen. D ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Militär, Ukraine, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Wehrhaft bleiben
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 05.05.2014
Wörter: 234
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING