Für den Meister am Ende nur ein Punkt Vorsprung - HSG VFR/EINTRACHT Zum Finale 28:34-Niederlage in Gensungen / Johannes Schuhmacher wird heute operiert

Main-Taunus-Kurier vom 05.05.2014 / Regionalsport

Von Stephan Neumann Gensungen . Am Ende waren die von Verletzungen gebeutelten Oberliga-Handballer der HSG VfR/Eintracht nur noch froh, dass die Runde zum Abschluss kam. Zu keinem erfolgreichen. Bei ESG Gensungen/Felsberg hieß es ohne den am Fuß lädierten Lorenz Engel zum Finale 28:34 (10:15). So ging das von Stephan Metz trainierte Team letztlich mit nur einem Zähler Vorsprung gegenüber Kleenheim und Pohlheim durchs Ziel. Meisterschaft und Aufstieg in die Dritte Liga standen indes schon seit geraumer Zeit fest. Doch der Sprung wird für die Wiesbadener zur echten Herkulesaufgabe. Schließlich fallen wichtige Spieler auf Dauer aus. Wie Linkshänder Johannes Schuhmacher, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Für den Meister am Ende nur ein Punkt Vorsprung - HSG VFR/EINTRACHT Zum Finale 28:34-Niederlage in Gensungen / Johannes Schuhmacher wird heute operiert
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 05.05.2014
Wörter: 252
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING