Blutuntersuchung bringt Gewissheit - KATZEN-AIDS Hohe Ansteckungsgefahr für Tiere / Keine Übertragung auf den Menschen

Main-Taunus-Kurier vom 05.05.2014 / Ratgeber

Aids, die mit Recht gefürchtete Virusinfektion des Menschen, erzeugt Angst und Schrecken. Deshalb lässt es keinen kalt, wenn man vom Aids der Katzen hört. Es ist ebenfalls eine Virusinfektion, die Erreger sind sich ähnlich, auch das Krankheitsbild und die Übertragungswege. Kann man sich bei infizierten Katzen anstecken? Zunächst einmal: Das Virus wird auf dem Blutwege übertragen, also bei Raufereien infizierter Tiere untereinander. Das betrifft in erster Linie halbwilde und unkastrierte Kater, die durch die Gärten streifen und sich auf teilweise erbärmliche Weise durchschlagen müssen. Sie sind ständig in Revierstreitigkeiten verwickelt und tragen daher blutende Wunden davon. Wenn sie nun früher ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Agrarwirtschaft, Krankheit, Medizinische Dienste
Beitrag: Blutuntersuchung bringt Gewissheit - KATZEN-AIDS Hohe Ansteckungsgefahr für Tiere / Keine Übertragung auf den Menschen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 05.05.2014
Wörter: 406
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING