Zweimal Berlin - zweimal Tschechow - SCHAUSPIEL Mit Ulrich Matthes, Dagmar Manzel, Peter Simonischek und Olaf Johannessen

Main-Taunus-Kurier vom 30.04.2014 / Themen des Tages

Von Viola Bolduan WIESBADEN/MAINZ . Ja, wieder ist der Theaterort Berlin gut vertreten im Schauspielprogramm der Maifestspiele. Und wieder begegnet uns - wie in der letzten Festspielsaison unter Intendant Manfred Beilharz auch nicht anders zu erwarten - auf der Bühne der über lange Jahre Wiesbadentreue Berliner Schauspieler Ulrich Matthes. Nein, diesmal nicht als Onkel Wanja. In dieser Rolle hatten wir ihn schon 2010 gesehen. Sondern im Zweipersonenstück "Gift" von Lot Vekemans (das Ende 2013 Premiere am Mainzer Staatstheater hatte). Am Deutschen Theater Berlin wurde es inszeniert von Christian Schwochow, und Matthes spielt mit Partnerin Dagmar Manzel. Als Hartmann Intendant war Tschechows "Wanja" ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Festival, Schauspieler, Schauspiel
Beitrag: Zweimal Berlin - zweimal Tschechow - SCHAUSPIEL Mit Ulrich Matthes, Dagmar Manzel, Peter Simonischek und Olaf Johannessen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 30.04.2014
Wörter: 384
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING