Zu viel Verführung - VOR IMF-PREMIERE "MenschMachtMacbeth" zur Eröffnung der "Jungen Woche"

Main-Taunus-Kurier vom 30.04.2014 / Kultur

Von Viola Bolduan WIESBADEN . Nee, mit allem Shakespeare-Juchhe, weil der gerade Geburtstag hatte, hat die Wiesbadener Premiere nichts zu tun. Nicht mehr, als dass "Macbeth" eben von ihm ist. Sein Stück aber soll für Jugendliche erzählt werden, und zwar zur Eröffnung der Jungen Woche (Maifestspiel-Glanzzeit!) heute Abend im Studio. Das Junge Staatstheater ist für das Besondere gerüstet. Und dazu eben gehört Shakespeare nicht alleine. Erst- und Schlussregisseurin Isabel Osthues gehört zu Shakespeare wie ihr "Hasse Karlsson" zu Henning Mankell, mit dem sie 2010 ihre Regiearbeit für das Wiesbadener Junge Staatstheater begann. Es war auch die erste Produktion unter Stefan Schletters ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Schauspiel, Shakespeare, William
Beitrag: Zu viel Verführung - VOR IMF-PREMIERE "MenschMachtMacbeth" zur Eröffnung der "Jungen Woche"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 30.04.2014
Wörter: 519
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING