"Das waren tiefe Beleidigungen" - INTEGRATION Guiseppe Carleo über Einwanderung, Partizipation und Osteuropäer

Main-Taunus-Kurier vom 30.04.2014 / Lokales Main-Taunus

Hofheim/Taunus. Giuseppe Carleo, auch genannt "Peppi", ist ein Beispiel für einen erfolgreichen Einwanderer der ersten Generation. Als 16-Jähriger kam er 1966 nach Deutschland, inzwischen hat er sein Eiscafé "Salerno" in Hofheim an seinen Enkel übergeben. Carleo ist Stadtverordneter für die CDU in Hofheim. Er erzählt von den Vorurteilen gegenüber Einwanderern. Und davon, wie sie zu überwinden sind. Seit Sie in Deutschland leben, sind noch viele andere Menschen hierher eingewandert. Können Sie für heutige Immigranten sprechen? Ja, das kann ich. Die Bewegungsfreiheit ist für die Länder ein Riesenvorteil. Sie baut Barrieren ab. Mit den Leuten zu reden, ist wichtig. In den ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bevölkerung, Ausländischer Arbeitnehmer, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Das waren tiefe Beleidigungen" - INTEGRATION Guiseppe Carleo über Einwanderung, Partizipation und Osteuropäer
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 30.04.2014
Wörter: 458
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING