Wörsdorfs Pfostenpech bahnt Dorndorf den Weg zum Titel - GRUPPENLIGA TSG unterliegt designiertem Meister unglücklich 0:1 / Frauensteiner Trio zum SV Niedernhausen / Kaplans Fallrückzieher lässt Wallrabenstein staunen

Main-Taunus-Kurier vom 28.04.2014 / Regionalsport

WIESBADEN (nn). Alles probiert, aber am Ende verloren. Die Fußballer der TSG Wörsdorf mussten sich im Gruppenliga-Knüller dem FC Dorndorf mit 0:1 geschlagen geben. Damit scheint Donrdorfs Titelgewinn nur noch eine Formsache zu sein, während in der unteren Tabellenhälfte die SG Walluf (5:2 über Kastel) und Neuling SG Wildsachsen (1:1 gegen Hahn) die Rettung als so gut wie sicher ansehen dürfen. Mit spektakulärem Fallrückziehertor besiegelte Nebil Kaplan das Wallrabensteiner 0:1 in Nieder-höchstadt. TSG Wörsdorf - FC Dorndorf 0:1 (0:1). - "Spielerisch und läuferisch waren die Dorndorfer schon sehr stark. Trotzdem war für uns allemal ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Wörsdorfs Pfostenpech bahnt Dorndorf den Weg zum Titel - GRUPPENLIGA TSG unterliegt designiertem Meister unglücklich 0:1 / Frauensteiner Trio zum SV Niedernhausen / Kaplans Fallrückzieher lässt Wallrabenstein staunen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 28.04.2014
Wörter: 953
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING