Wie geht es weiter mit der Formel 1? - FRAGEN & ANTWORTEN Bei einem Schuldspruch würde Bernie Ecclestone nicht mehr Geschäftsführer des Rennvermarkters CVC bleiben

Main-Taunus-Kurier vom 25.04.2014 / Panorama

Von Daniela Wiegmann und Jens Marx München. Formel-1-Manager Bernie Ecclestone (83) steht in München vor Gericht. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Strafverfahren: Wie lautete der Vorwurf der Staatsanwaltschaft? Ecclestone muss sich wegen Bestechung und Anstiftung zur Untreue in einem besonders schweren Fall vor Gericht verantworten. Als die Formel 1 2006 die Besitzer wechselte, soll er dem ehemaligen Vorstand der BayernLB, Gerhard Gribkowsky, 44 Millionen Dollar Bestechungsgeld gezahlt haben. Einen Großteil das Geldes soll sich Ecclestone, in Form einer Beraterprovision von der BayernLB zurückgeholt haben. Der BayernLB sei dadurch ein Schaden von knapp 35 Millionen Euro entstanden. Was bedeutet die Anklage ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bank, Kraftfahrzeug, Prozess, Motorsport
Beitrag: Wie geht es weiter mit der Formel 1? - FRAGEN & ANTWORTEN Bei einem Schuldspruch würde Bernie Ecclestone nicht mehr Geschäftsführer des Rennvermarkters CVC bleiben
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Panorama
Datum: 25.04.2014
Wörter: 362
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING