Porträt der Menschheit - AUSSTELLUNG "7 Milliarden Andere" im Frankfurter Senckenberg Naturmuseum

Main-Taunus-Kurier vom 25.04.2014 / Kultur

Von Christian Huther FRANKFURT. Alles begann mit einer Hubschrauberpanne. Notgedrungen blieb Yann Arthus-Bertrand im westafrikanischen Mali - und war fasziniert. Der Franzose, der sich damals längst einen Namen als Fotograf und Umweltaktivist gemacht hatte, verbrachte den ganzen Tag mit einem Dorfbewohner. Dieser berichtete ihm von seinen Hoffnungen und Sorgen, die darin gipfelten, seine Kinder satt zu bekommen. Seither sieht Arthus-Bertrand die Welt mit anderen Augen: "Ich bin zwar aufgebrochen, um die Landschaft zu fotografieren, aber es waren sein Gesicht und seine Worte, die mich in ihren Bann zogen", resümiert er heute. "Die Erde von oben" So kehrte er, nachdem er zehn Jahre ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, Burkina Faso, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Porträt der Menschheit - AUSSTELLUNG "7 Milliarden Andere" im Frankfurter Senckenberg Naturmuseum
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 25.04.2014
Wörter: 424
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING