Himmelbett voller Geigen - POP Retromaniac Beck setzt mit neuem Album "Morning Phase" auf orchestralen Wohlklang

Main-Taunus-Kurier vom 24.04.2014 / Report

Von Karl Schlieker Als wundersames Chamäleon ist der US-Musiker Beck in die Annalen der Popgeschichte eingegangen. Seine Verwirbelungen von Folksounds mit Hip- Hop, Funk und Soul oder Experimentalelektronik sind so legendär wie abenteuerlich. Das neue Album "Moning Phase" bleibt dagegen konsequent auf einer Spur. Direkt auf die Reise in die 70er Jahre begibt sich der bekennende Retromaniac. Enigmatische Streicher im cinematografischen Breitwandformat werden auf ganz viel Hall gebettet. Eine Armada von Instrumenten reichert die Songs an. Neben den immer wieder prägenden Akustikgitarren und dem Piano ploppen in wechselnder Besetzung Banjo, Mundharmonika, Glockenspiel, Clavinet, Ukulele, Dulcimer oder die Pedal Steel Gitarre auf. D ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Konzertkritik, Musiker, CD-Kritik, Beck
Beitrag: Himmelbett voller Geigen - POP Retromaniac Beck setzt mit neuem Album "Morning Phase" auf orchestralen Wohlklang
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Report
Datum: 24.04.2014
Wörter: 413
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING