Führerscheine in Gefahr - VERKEHRSREGISTER Neuregelung könnte 20 Prozent mehr Fahrverbote bringen

Main-Taunus-Kurier vom 24.04.2014 / Politik

Von Rasmus Buchsteiner Berlin. Die Bundesvereinigung deutscher Fahrlehrerverbände (BVF) rechnet nach dem Start der Reform des Flensburger Verkehrssünden-Registers am 1. Mai mit bis zu 20 Prozent mehr Fällen von Führerscheinentzug in Deutschland. "Ich gehe davon aus, dass Autofahrern wegen der Reform häufiger der Führerschein entzogen wird. Wir rechnen jährlich mit 500 bis 1000 zusätzlichen Fällen", erklärte Verbandschef Gerhard von Bressensdorf gestern im Gespräch mit dem Berliner Büro dieser Zeitung. Bisher werde im Schnitt rund 5000 Autofahrern pro Jahr der Führerschein wegen Punkten entzogen. Vielfahrer betroffen "Jetzt dürften besonders Fahrer Schwierigkeiten bekommen, die schnell hintereinander Verstöße begehen und Punkte erhalten. Viele werden überrascht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verkehrssünder, Arbeit und Sozialstaat, Fahrschule, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Führerscheine in Gefahr - VERKEHRSREGISTER Neuregelung könnte 20 Prozent mehr Fahrverbote bringen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.04.2014
Wörter: 297
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING