CSU: Europa "auf die Füße stellen" - WAHLKAMPF Nach Klausurtagung in Kloster Andechs wollen sich die Christsozialen von der CDU absetzen

Main-Taunus-Kurier vom 24.04.2014 / Politik

Von Andreas Herholz Berlin. Der weißblaue Freistaat übergroß auf der europäischen Landkarte - erst Bayern, dann Deutschland und dann erst Europa, so die Botschaft der CSU im Europawahlkampf. Am kommenden Wochenende wollen die Christsozialen ihren "Europaplan", das Wahlprogramm, auf der Klausurtagung des Parteivorstands in Kloster Andechs beschließen. Gerade einmal 15 Seiten lang ist die christsoziale Blaupause, mit der sich die Partei von Horst Seehofer von der Schwesterpartei CDU absetzen will. "Europa muss vom Kopf auf die Füße gestellt werden", heißt es da in den knappen Thesen. So soll die EU-Kommission halbiert, die Zahl der Kommissare von 28 auf künftig nur noch ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: EU-Mitgliedstaat, Europapolitik, Wahl, Europäische Union
Beitrag: CSU: Europa "auf die Füße stellen" - WAHLKAMPF Nach Klausurtagung in Kloster Andechs wollen sich die Christsozialen von der CDU absetzen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.04.2014
Wörter: 498
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING