Befreiungsschlag - ROCK The Notwist erlauben sich neue Freiheiten

Main-Taunus-Kurier vom 24.04.2014 / Report

(kas). Die Weilheimer "The Notwist" aus dem beschaulichen Oberbayern gelten nicht zu Unrecht als Elektronerds, die jeden Song lieber noch drei Mal durch den Computer drehen, bevor sie ihn schließlich veröffentlichen. Deshalb ist es durchaus nicht selbstverständlich, dass sich die Combo auf dem neuen Album "Close To The Glass" traut, einfach mal Songs durchzuspielen. Das reinrassige Indierockschrammeljuwel "Kong" steht hier neben dem fast neunminütigem Instrumental-Krautrockmonster "Lineri". Und so geht das weiter. "7 Hour Drive" ist ein liebevolles Noiserock-Roadmovie, melodieseliger Sonic-Youth-Sound. Die melancholische Geschichte über ein verlorenes Paar vor einer dieser seelenlosen Vorstadt-Spielhöllen, "Casino", ist dagegen eine pure Gitarrenakustikskizze. Natürlich ist ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: CD-Kritik, USA, Großbritannien, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Befreiungsschlag - ROCK The Notwist erlauben sich neue Freiheiten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Report
Datum: 24.04.2014
Wörter: 200
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING