Walpurgisnacht im alten Gemäuer - BURG EPPSTEIN Gruseliger Abend im Kerzenschein

Main-Taunus-Kurier vom 14.04.2014 / Lokales Main-Taunus

Eppstein (aja). Gruselig soll der Abend werden - aber kein Horror-Event, sondern "mit Poesie". Das sagt Burgschauspieler-Chefin Juliane Rödl, die mit ihrem Team eine Premiere auf Burg Eppstein vorbereitet: Die erste Walpurgisnacht. Zuschauer ab 16 - denn der Abend geht erst um 22 Uhr los - bekommen am 30. April eine Szenenfolge geboten, deren Inhalte sich quer durch die Jahrhunderte ziehen. Vom frühen Mittelalter bis zur Romantik "haben wir uns um die Themen Angst und Tod Gedanken gemacht", sagt Regisseur und Autor Benjamin Peschke. Dabei soll es nicht um Geisterbahn-Grusel gehen, sondern eher mit subtileren Schockeffekten gearbeitet werden. Hexen und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Rundfunk
Beitrag: Walpurgisnacht im alten Gemäuer - BURG EPPSTEIN Gruseliger Abend im Kerzenschein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 14.04.2014
Wörter: 475
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING