Skurrile Wesen im schwarz-weißen Labyrinth - MOBILSPIELE Sepiafarbene Pixeloptik und Anmutung eines aufklappbaren Bilderbuchs setzen Akzente bei den Neuheiten

Main-Taunus-Kurier vom 14.04.2014 / Multimedia

Von Benjamin Krüger Berlin. Ob altmodisch oder möglichst realistisch: Ein ganz eigener Look gehört heute für viele Computer- und Videospiele zum guten Ton, auch auf mobilen Plattformen. Die Möglichkeiten sind gerade bei den Mobilspielen groß und reichen von sepiafarbener Pixeloptik in "Luftrausers" über das aufklappbare Bilderbuch von "Tengami" und die Schwarz-Weiß-Zeichnungen von "Oquonie" bis zu den Zeichentrickbildern von "Out There". Eigentlich haben der Meisterdetektiv Professor Layton und Anwalt Phoenix Wright jeweils ihre eigene Spieleserie bei Nintendo. In "Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney" für den 3DS treten sie jetzt erstmals gemeinsam auf. Und auch wenn der Titel anderes verspricht, arbeiten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Skurrile Wesen im schwarz-weißen Labyrinth - MOBILSPIELE Sepiafarbene Pixeloptik und Anmutung eines aufklappbaren Bilderbuchs setzen Akzente bei den Neuheiten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Multimedia
Datum: 14.04.2014
Wörter: 527
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING