Netzwerk gegen Diskriminierung - AUSLÄNDERBEIRAT Blick auf Landesebene

Main-Taunus-Kurier vom 14.04.2014 / Region

Bischofsheim (dib). Eine junge Frau aus Rumänien will in Frankfurt ein Handy kaufen. Doch sie bekommt es nicht, weil der Anbieter grundsätzlich keine Geschäfte mit Rumänen machen will. Ein klarer Fall von Diskriminierung und kaum zu glauben im Europa des 21. Jahrhunderts. Bei Fällen wie diesen wird der Landesausländerbeirat tätig. Die Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte Hessen (AGAH), Ulrike Foraci, informierte in der Sitzung des Bischofsheimer Ausländerbeirates im "Palazzo" über ihre Tätigkeit. Noch keine Landesstelle Derzeit baut die AGAH ein Netzwerk gegen Diskriminierung auf. Sie kümmert sich dabei um fünf Schwerpunkte. Wichtig seien zudem Schulungen, denn bei Diskriminierungen müssten die richtigen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Schule, Ausländer, Minderheit
Beitrag: Netzwerk gegen Diskriminierung - AUSLÄNDERBEIRAT Blick auf Landesebene
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 14.04.2014
Wörter: 423
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING