Franzose mit Holländerin verbandelt - STÖRCHE Ringe verraten viel über das Leben der schönen Vögel / Tag der offenen Tür im Juni

Main-Taunus-Kurier vom 14.04.2014 / Lokales Main-Taunus

Von Ingeborg Toth SCHIERSTEIN. "Wir erwarten Ende April die ersten Jungen", sagt Hubertus Kramer, mit Blick auf seine 24 brütenden Storchenpaare auf dem Gelände von Hessenwasser. Gut zwei Wochen früher als in Jahren mit kalten Wintern sei Storchennachwuchs in Sicht. Das streng abgeschirmte Gelände mit seinen Klärbecken und weitflächigen Wiesen ist zu einem Paradies für die eleganten Vögel geworden. Die besorgen sich Nestmaterial, um auf ausgedienten Telegrafenmasten oder gestutzten Bäumen zu siedeln. Sie finden dort "Fertigbehausungen" mit leichtem Reparaturbedarf. Oder "Rohbauten" auf Baumstümpfen und abgesägten Masten. Die Storchenfreunde packen hier und da noch ein altes Wagenrad oder eine roh zusammengezimmerte Plattform ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Naturschutz
Beitrag: Franzose mit Holländerin verbandelt - STÖRCHE Ringe verraten viel über das Leben der schönen Vögel / Tag der offenen Tür im Juni
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 14.04.2014
Wörter: 408
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING