Bitteres Pokal-Aus gegen Kleenheim - HSG VFR/EINTRACHT 35:41-Niederlage nach Verlängerung lässt Traum vom DHB-Wettbewerb platzen

Main-Taunus-Kurier vom 14.04.2014 / Regionalsport

Wiesbaden (nn). Nach Wochen unter Starkstrom mit dem vorzeitigen Gewinn des Oberliga-Titels war der Spannungsabfall unverkennbar. Es mangelte den Handballern der HSG VfR/Eintracht im Pokalfinale der Gruppe Hessen-Mitte sicher nicht am Willen, aber gewaltig an Konzentration und am Ende auch an der nötigen Kraft. Nach Verlängerung verlor das Team von Trainer Stephan Metz gegen die HSG Kleenheim mit 35:41 (33:33, 16:19). Nach den beiden Niederlagen in der Runde scheiterte der künftige Drittligist erneut an den Kleenheimern, die den Einzug in die am 10. Mai stattfindende Dreier-Endrunde um den Hessenpokalsieg und um den Einzug in den DHB-Pokal geschafft ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin
Beitrag: Bitteres Pokal-Aus gegen Kleenheim - HSG VFR/EINTRACHT 35:41-Niederlage nach Verlängerung lässt Traum vom DHB-Wettbewerb platzen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 14.04.2014
Wörter: 326
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING