Roaming-Gebühr vor Aus - EU Parlament bläst zum Sturm auf Zusatzkosten / Regelung soll von Dezember 2015 an gelten

Main-Taunus-Kurier vom 04.04.2014 / Wirtschaft

Von Martina Herzog Brüssel . Fast jeder dritte Handynutzer geht im Urlaub auf Nummer sicher: Auf Reisen ins europäische Ausland schalten 30 Prozent der Deutschen ihr Mobiltelefon lieber aus. Zu groß ist die Angst vor dem bösen Erwachen beim Blick auf die Handyrechnung. Andere deaktivieren die Datenübertragung. Denn auf Reisen fallen oft hohe Roaming-Gebühren an. Und das, obwohl die EU die Extrakosten seit Jahren senkt. Die Furcht vor dem Kostenschreck soll nun ein Ende haben: Ab dem 15. Dezember 2015 sollen Auslandsgebühren für Telefonieren, SMS-Versand und mobiles Internet-Surfen in Europa der Vergangenheit angehören. Das hat das EU-Parlament mit großer Mehrheit in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Telekommunikationspolitik, Preispolitik, Europäische Union
Beitrag: Roaming-Gebühr vor Aus - EU Parlament bläst zum Sturm auf Zusatzkosten / Regelung soll von Dezember 2015 an gelten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 04.04.2014
Wörter: 408
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING