Uhlandstraße wird überbaut - WOHNEN Baugenossenschaft plant in Gustavsburg zwischen Kirche und Bürgerhaus dreiteiligen Baukörper

Main-Taunus-Kurier vom 17.03.2014 / Region

Von Ulrich von Mengden GUSTAVSBURG. Vor wenigen Wochen hat das Stadtparlament der vorhabenbezogenen Veränderung des Bebauungsplanes "An der Schwedenschanze" zwischen katholischer Kirche und Bürgerhaus zugestimmt. Das hat zur Folge, dass es künftig die Uhlandstraße nicht mehr geben wird, weil sie dem Baugrundstück zugeschlagen wird. Die Baugenossenschaft Mainspitze plant auf der 4600 Quadratmeter großen Fläche eine Neubebauung, die städtebaulich einige Veränderungen für das Gebiet mit sich bringen wird. Zuvor hatte sie ihre unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg gebauten, vierstöckigen Häuser abreißen lassen. Architektin Nina von Neumann von der Baugenossenschaft hat Anregungen eines Ideenwettbewerbs der Fachhochschule Mainz aufgegriffen und plant eine architektonisch wie ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Architektur, Städtebau, Gebäudetechnik, Immobilienmarkt
Beitrag: Uhlandstraße wird überbaut - WOHNEN Baugenossenschaft plant in Gustavsburg zwischen Kirche und Bürgerhaus dreiteiligen Baukörper
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 17.03.2014
Wörter: 411
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING