Preis für ein Kleinod - FERNSEHKRIMI-GALA Auszeichnung geht an ZDF-Film "Spuren des Bösen - Zauberberg"

Main-Taunus-Kurier vom 17.03.2014 / Kultur

Von Peter Müller Wiesbaden. Kulturdezernentin Rose-Lore Scholz freut sich über die Wahl der Jurys so nachhaltig, dass sie gleich zwei Gala-Reden hält - aber skeptisch bleibt, was die Echtheit von Til Schweigers Allerwertestem im letzten "Tatort" betrifft. Schirmherr Ulrich Tukur gesteht, seinen Führerschein in Palermo gekauft zu haben - findet das Festival "auf sehr amüsante Art bescheiden" und glaubt, den potenziellen Mörder in uns allen entdeckt zu haben. Moderatorin Bärbel Schäfer wiederum trägt nicht nur das stylischste Outfit - sie sorgt zum kleinen Jubiläum des "Deutschen Fernsehkrimi-Festivals" auch für eine locker-launige Preisverleihung im ausverkauften Wiesbadener Caligari-Kino. Zugegeben, man braucht bei dieser ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehkritik, Festival, Auszeichnung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Preis für ein Kleinod - FERNSEHKRIMI-GALA Auszeichnung geht an ZDF-Film "Spuren des Bösen - Zauberberg"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 17.03.2014
Wörter: 445
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING