Politik rüffelt Discounter - PREISKAMPF Agrarminister Schmidt: "Lebensmittel dürfen nicht verschleudert werden"

Main-Taunus-Kurier vom 17.03.2014 / Wirtschaft

Von Thomas Müller, Erich Reimann und Thomas Kaufner Mülheim/Essen. Der Preiskampf im deutschen Lebensmittelhandel verschärft sich. Discount-Marktführer Aldi läutete am Samstag eine neue Preisrunde ein und senkte die Preise für zahlreiche Wurstwaren vom Bratenaufschnitt über den Schwarzwälder Schinken bis zur Salami. Mit Norma folgte kurz darauf der erste Rivale und setzte ebenfalls den Rotstift an. Schleswig-Holsteins Agrarminister Robert Habeck (Grüne) reagierte empört. "Über Fleischwaren einen Dumpingwettbewerb zu führen, ist schlicht eine Schweinerei", sagte der Minister. Er forderte die Verbraucher auf, verantwortungsvoll zu handeln und diese Waren zu "verschmähen". Die Discounter müssten aufhören, die Spirale immer weiter zu drehen. "Lockangebote, die den ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Lebensmittel, Preispolitik, Dienstleistung
Beitrag: Politik rüffelt Discounter - PREISKAMPF Agrarminister Schmidt: "Lebensmittel dürfen nicht verschleudert werden"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 17.03.2014
Wörter: 445
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING