Paralympics enden mit Affront - PARALYMPICS Schlussrede des russischen Vize-Premiers "besondere Ausnahme" / Schaffelhuber mit fünftem Gold

Main-Taunus-Kurier vom 17.03.2014 / Sport

Von Martin Kloth und Michael Brehme Krasnaja Poljana . Deutschlands neue Paralympics-Generation hat es allen gezeigt: Angeführt von Fünffach-Siegerin Anna Schaffelhuber stürmte das deutsche Team bei den Spielen von Sotschi mit jugendlichem Elan, Frauen-Power und insgesamt 15 Medaillen auf Platz zwei der Nationenwertung. Neunmal Gold, fünfmal Silber, einmal Bronze - die Medaillenausbeute der nur 13 Sportler verblüffte selbst die Verbandsführung. "Das ist für mich eine Überraschung wie Sensation zugleich. Das ist eine Spitzenleistung unserer Nachwuchsathleten", sagte Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS). Umbruch mehr als geschafft Vier Jahre nach dem Abschied der Gold-Garanten Verena Bentele, Gerd Schönfelder und Martin Braxenthaler ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wintersport, Olympiade, Edelmetall, Sportler
Beitrag: Paralympics enden mit Affront - PARALYMPICS Schlussrede des russischen Vize-Premiers "besondere Ausnahme" / Schaffelhuber mit fünftem Gold
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 17.03.2014
Wörter: 464
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING