Angst vor der Eiszeit - KRIM-KRISE In den Chefetagen der Unternehmen geht die Furcht vor einem Wirtschaftskrieg mit Russland um

Main-Taunus-Kurier vom 17.03.2014 / Politik

Von Tim Braune Berlin . Zu den Verlierern der Krim-Krise zählt auch Josef Ackermann. Als der Schweizer noch Chef der Deutschen Bank war, ließ er sich zu einer Eloge auf das Russland von Wladimir Putin hinreißen. Europa und das Riesenreich gehörten zusammen, irgendwann könnte zwischen Moskau und Wladiwostok gar der Euro gelten. Kanzlerin auf der Hut "Wir haben zwei große Kriege gehabt, mit Millionen von Toten. Heute vergessen wir diese Dimensionen und streiten um Kleinigkeiten", sagte Ackermann. Das war 2010 in einem Berliner Nobelhotel, wo die Manager-Elite um Putins Gunst gebuhlt hatte. Anders als Ackermann war die Kanzlerin schon damals auf der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Internationale Beziehungen, DEUTSCHE BANK AKTIENGESELLSCHAFT, Europäische Union
Beitrag: Angst vor der Eiszeit - KRIM-KRISE In den Chefetagen der Unternehmen geht die Furcht vor einem Wirtschaftskrieg mit Russland um
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 17.03.2014
Wörter: 416
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING