Vom Klostergarten zum Regionalpark - NETZWERK KulturRegion zeigt Gärten und Parks / Geisenheim ist 40. Mitglied der Organisation

Main-Taunus-Kurier vom 13.03.2014 / Region

Von Daniela Ammar FRANKFURT. Mit sieben neuen Mitgliedern wächst die KulturRegion Frankfurt Rhein Main in diesem Jahr auf nunmehr 40 Mitglieder. Die Kultur vor Ort zu vernetzen, ist ein Anliegen der gemeinnützigen Organisation, die ein Zusammenschluss von Städten, Gemeinden und Kreisen ist und die es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht hat, die Stärken seiner Mitglieder mittels Vernetzung zu bündeln, sondern damit auch die "Highlights der Region" publik zu machen. "Wir sind für jede Kommune dankbar", sagt Thomas Will, Landrat des Kreises Groß-Gerau und Aufsichtsratsvorsitzender von KulturRegion Frankfurt Rhein Main. Geisenheim auch dabei Als neues Mitglied konnte nun auch die Weinstadt Geisenheim ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Freizeitanlage, Provinz, Standort, Grünanlage
Beitrag: Vom Klostergarten zum Regionalpark - NETZWERK KulturRegion zeigt Gärten und Parks / Geisenheim ist 40. Mitglied der Organisation
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 13.03.2014
Wörter: 378
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING