Leser wachsen nicht auf Bäumen - KINDERBÜCHER Regelmäßiges Vorlesen gehört zum Besten, was man Kindern schenken kann / Sprachliche Ausdrucksfähigkeit und Konzentration werden gefördert

Main-Taunus-Kurier vom 13.03.2014 / Kultur

Von Verena Hoenig WIESBADEN. Kaum ist die Geschichte vom frechen Schnabeltier ausgelesen, greift Lillian schon zum nächsten Buch: "Noch eins, biiitte!" Vom Vorlesen kann sie gar nicht genug bekommen. Gut so, denn hat ein Kind erst einmal entdeckt, was Lesefreude ist, wird es Bücher lieben lernen und die Chancen steigen, dass es später nicht zu den Verlierern in unserem Bildungssystem gehört. Das Lesen verlernt Laut der aktuellen PIAAC-Studie ("Pisa für Erwachsene") sind 15 Prozent der Erwachsenen in Deutschland funktionale Analphabeten. Das heißt, sie können zwar einzelne Wörter oder Sätze lesen, verstehen aber keine zusammenhängenden Texte. Erschreckend ist, dass 60 Prozent dieser ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kind, Medien, Lesen, Buchkritik
Beitrag: Leser wachsen nicht auf Bäumen - KINDERBÜCHER Regelmäßiges Vorlesen gehört zum Besten, was man Kindern schenken kann / Sprachliche Ausdrucksfähigkeit und Konzentration werden gefördert
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 13.03.2014
Wörter: 414
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING