Eltern haften nicht immer - FILESHARING Nutzung von illegalen Internet-Tauschbörsen kann aber für Anschlussinhaber teuer werden

Main-Taunus-Kurier vom 13.03.2014 / Ratgeber

Wenn Internet-Nutzern eine Abmahnung aufgrund einer Urheberrechtsverletzung ins Haus flattert, sind sie oft wie vor den Kopf gestoßen. Viele Menschen kennen die rechtlichen Folgen von illegalen Downloads nicht und wissen nicht, dass sie auch haften, wenn Dritte ihren Anschluss für illegale Dienste nutzen. Im Januar hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Eltern für Filesharing ihrer im Haushalt lebenden erwachsenen Kindern nicht haftbar gemacht werden können. Über dieses Urteil und Filesharing im Allgemeinen haben wir mit Rechtsanwalt Dr. jur. Paul H. Klickermann gesprochen. Herr Klickermann, wann ist Filesharing verboten? Grundsätzlich ist Filesharing nicht illegal. Jeder Internet-User darf ein File-Hosting, also die technische ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Rechtsgebiet-Urheberrecht, Haftung, Rechtsgebiet-Internet, Urheberrechtsverletzung
Beitrag: Eltern haften nicht immer - FILESHARING Nutzung von illegalen Internet-Tauschbörsen kann aber für Anschlussinhaber teuer werden
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 13.03.2014
Wörter: 656
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING